Martin SchmeddingTeam siegt beim HANDICUP 2016 der Bavarian Bunker Boys in NRW im GC Velderhof

Bei idealem Golfwetter haben die Bavarian Bunker Boys am 16. Juli 2016 den Weißwurst­äquator überschritten und im barrierefreien Golf und Country Club Velderhof in Pulheim ein ganz besonderes Golfturnier veranstaltet: den HANDICUP 2016! Gespielt wurde vorgaben­wirksam im Aggregat, wobei behinderte und nicht behinderte Golfer in Teams zusammen spielten. Das Ergebnis des behinderten Spielers, der zugleich Teamcaptain war, wurde immer gewertet – bei den restlichen drei Spielern im Flight wurde der schlechteste Score gestrichen. Gewonnen hat unser BGC-Mitglied Martin Schmedding mit seinem Team – herzlichen Glückwunsch! Allerdings standen weniger der Sieg als die Inklusion und der Spaß im Vorder­grund des Turniers. Und das genau ist hundertprozentig gelungen!

Es war ein rundherum gelungener Golftag, was nicht zuletzt an der perfekten Organisation, der umfassenden Betreuung und der sensationell guten Laune der Bavarian Bunker Boys lag.

Dafür ein ganz großes Dankeschön!

Die BBB und der GCC Velderhof haben schon jetzt zugesagt, das Turnier auch im nächsten Jahr wieder stattfinden zu lassen. Also, liebe BGCler, nächstes Jahr wünschen wir uns ein großes Starterfeld – deshalb auf jeden Fall mitspielen! Ein tolles Golfevent und jede Menge Spaß sind garantiert!

Brigitte Danneberg

 

Handisport Mallorca / BGC Präsidenten Cup 2016

Endlich ist es soweit. Hier finden Sie die Ausschreibung und die Anmeldung für das diesjährige Turnier auf Mallorca. 

In diesem Jahr wird das Turnier wieder gemeinsam mit Handisport Mallorca durchgeführt . Gleichzeitig wird dieses Turnier als Präsident Cup des BGC gespielt und vom neuen Präsidenten Christian Nachtwey entsprechend unterstützt. ( siehe Ausschreibung )

Egal ob BGC Mitglied oder Freunde des BGC , es sind alle herzlich eingeladen. 

Handisport Malloorca konnte trotz erheblichem Touristen-aufkommen 25 Zimmer in dem   wunderschönen Hotel Iberostar Hotel Iberostar Royal Cristina 4****

 

 an der Playa de Palma reservieren. Allerdings können die Zimmer nur für 5 Wochen geblockt werden. Deshalb bitten wir alle interessierte Golfer sich kurzfristig anzumelden . 

 

Der BGC freut sich auf viele Teilnehmer. 

 

hier gehts zur Ausschreibung und Anmeldung

 

 

Entry_Form_Mallorca new (1).docx
Microsoft Word Dokument 287.6 KB
Invitation Mallorca new (2).docx
Microsoft Word Dokument 404.2 KB

Spitzentreffen BGC mit DGV

von links stehend: Sven Hahnle, Susanne Leimeister, Marcus Neumann, Bettina Nachtwey, von links BGC Präsident Christian, BGC Vize Präsident Ralf Bockstedte
von links stehend: Sven Hahnle, Susanne Leimeister, Marcus Neumann, Bettina Nachtwey, von links BGC Präsident Christian, BGC Vize Präsident Ralf Bockstedte

Am 29.06. fand in Wiesbaden ein Spitzentreffen der BGC Führung mit den Verantwortlichen des DGV statt. In dem sehr konstruktiven Meeting ging es um zukunftweisende Punkte und Projekte rund um das Thema Inklusion im Golfsport. Gesprochen wurde über Deutsche Meisterschaften, Europameisterschaften, Paralympics, EDGA, etc. Zukünftig will man sich halbjährlich zusammensetzen. Von Seiten des DGV nahmen Marcus Neumann (Vorstand Sport), Susanne Leimeister (Abteilungsleitung Sport, Jugend-, Breiten-, Senioren- und Behindertensport, Sporttrends (Ltg.)) und Sven Hahnl (Leiter Wettspielorganisation) teil.

BGC - Mitglied

 

Kai Sehmer

 

erkämpft sich bei den Special-Olympics im Juni in Hannover die Silbermedaille in der 9 Loch Wertung und belegt einen hervorragenden 5. Platz von 42 Teilnehmern beim Einzelgeschicklichkeitsturnier in der Leistungsgruppe 1.

 

Wir gratulieren Kai sehr herzlich zu seiner großartigen Leistung und bedanken uns für die würdige Vertretung des BGC.

Als Spieler und Organisator mittendrin

Göttinger Tageblatt berichtet über BGC - Präsidenten.

weiterlesen......

BGC Mitglied Heribert Petermann im Newsletter des Reiters Golf & Country Club

Unser Clubmitglied Heribert Petermann nahm vom 3. Juni - 4. Juni 2016 an der International German Wheelchair Challenge, einem Bewerb der European Disabled Golf Association, auf dem Golfplatz Haxterpark in Paderborn teil. Unter 20 Golfern siegte Heribert im Nettobewerb mit insgesamt 73 Punkten aus zwei Runden und belegte auch im Bruttobewerb noch den hervorragenden fünften Rang.
Wir gratulieren sehr, sehr herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg !

Gründerpokal und Wheelchair Challange

 

Bei herrlichem Sommerwetter wurde am Wochenende der Gründerpokal , die International German Wheelchair Challenge und das Alles inklusive Turnier im Uni GC Paderborn gespielt.

 

Mit insgesamt 45 Spielern beim Gründerpokal und ca. 85 Spielern beim Alles inklusive Turnier war es eine gelungene Veranstaltung mit tollen Ergebnissen und sehr viel Spass bei allen Beteiligten.

 

An dieser Stelle zunächst einen ganz großen Dank an den Uni GC Paderborn mit dem Vorsitzenden Helmut Böhmer und besonders Tim Schrader der mit seinem Team wieder in gewohnt routinierter Art und Weise alle Anfragen, Problemchen und Wünsche gelöst haben.

Ein super Job !!!

 

Bitte dem Link zum öffnen der Diashow folgen!

Ergebnislisten zum Download:

alle inklusive -Ergebnisliste - Einzeler
Adobe Acrobat Dokument 180.8 KB
alle inklusive -Ergebnisliste - Team-Wer
Adobe Acrobat Dokument 188.0 KB

alle inklusive -Ergebnisliste - Team-Wer
Adobe Acrobat Dokument 188.1 KB
BGC - Gründer-Pokal - Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 184.9 KB

IGWCC - Ergebnisse nach 2 Runden - brutt
Adobe Acrobat Dokument 89.8 KB
IGWCC - Ergebnisse nach 2 Runden - netto
Adobe Acrobat Dokument 89.8 KB

Mitgliederversammlung am 02. Juni 2016

Bei der am Donnerstag stattgefundenen Mitgliederversammlung wurden folgende Positionen im Vorstand neu gewählt und besetzt:

Neuer Präsident: Christian Nachtwey,

Neuer Vize Präsident: Ralf Bockstede,

Neuer Schriftführer: Achim Schäpermeier.

Gerd Czerwionka als Spielführer und Klaus Holst als Kassenwart standen dieses Jahr nicht zu Wahl.

 An dieser Stelle sei jedoch erwähnt, dass wir sehr glücklich sind Klaus Holst seit vielen Jahren als zuverlässigen und korrekten Schatzmeister zu haben und auch weiterhin als die Konstante im Vereinsvorstand beibehalten wollen!

Christian Nachtwey bedankte sich für das Vertrauen und danke ausführlich Peter Mause für dessen Arbeit als Präsident in den vergangenen Jahren. Nachtwey versprach auch weiterhin, wie in den letzten 13 Jahren als Spielführer und Vize Präsident, mit ganzer Kraft für den Verein zu arbeiten und zu versuchen allen Mitgliedern im Club noch etwas mehr in Form von mehr inklusiven Turnieren und Events zu bieten.

Mit Ralf Bockstedte als Rechtsanwalt, Mitglied im Bundestag Sportausschuss, Fachmann für Sportrecht etc steht dem Vorstand ein Vizepräsident zur Verfügung, mit dem sicher einiges für den Verein bewegt werden kann.

Übersicht der Turniere in 2016

Terminplan BGC 2016.xls
Microsoft Excel Tabelle 48.5 KB

Golf als Rehabilitation..

.. für plötzlich Behinderte und ihre Partner: kostenloser Schnuppertag Samstag, 2.5.2015, 10 Uhr in Frechen / Einladung zur Teilnahme

 

 

Inklusion und Rehabilitation auf spielerische Art bietet seit 15 Jahren das PartnerProjekt Golf (PPG) mit seinen Golfkursen für plötzlich Behinderte und ihre Partner.

Gestartet 2012 als Pilotprojekt speziell für Schlaganfall-Patienten bietet PPG inzwischen allen körperlich Behinderten die Möglichkeit, unter Anleitung speziell geschulter Trainer den Golfsport kennenzulernen, dabei die Motorik zu fördern und Spaß zu haben.

 

Wer das Angebot unverbindlich ausprobieren möchte, ist herzlich zum kostenlosen Golf-Schnuppertag am Samstag, den 7. Mai 2016, um 10 Uhr auf dem Golfplatz Gut Clarenhof in Frechen bei Köln eingeladen.

 Wir freuen uns sehr, wenn Sie den Schnuppertag ankündigen und auf diese Form der Rehabilitation hinweisen.

Zur Berichterstattung laden wir Sie herzlich ein.

Nähere Informationen finden Sie im angehängten PDF sowie unter www.ppgolf.de.

 

Gerne vermitteln wir Interviewpartner (für Print, HF + TV)

Projektgründer:

·           Georg-A. Ullrich, gründete gemeinsam mit seiner Frau Barbara Ullrich 2002 nach eigenem Erleben das PartnerProjekt Golf, damals noch als Pilotprojekt. Barbara Ullrich verstarb im Sommer 2015 an einer erneuten Hirnblutung

 ·           Winni Bellinghausen, Dipl.-Sportlehrer und Golflehrer, Leitender Trainer und Mitbegründer

 ·           Priv.-Doz. Dr. Christian Dohmen, Facharzt für Neurologie, Neurologische Intensivmedizin, Uniklinik Köln, Mitbegründer, Regionalbeauftragter der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

 Betroffene GolfspielerInnen:

·           Kalle Schäfer, 52 Jahre, halbseitig gelähmt nach einem Fußball-Foul, seit etwa 5 Jahren dabei

 ·           Eugen Laufenberg, ca. 70 Jahre, Schlaganfallpatient, trainiert seit etwa 8 Jahren gemeinsam mit seiner Frau Elke

 ·           Inge Tramitz, Mitte 50, Schlaganfallpatientin, seit gut 2 Jahren dabei

 

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

 

Viele Grüße 

 

Andrea Böttcher

 

Büro:

 

Andrea Böttcher - PR & Kultur
Gutenbergstraße 40 - 50823 Köln
0221 / 579 56 19 - 0177 / 838 11 83
hallo@frauboettcher.de - www.frauboettcher.de

Presseinfo_PartnerProjekt Golf_Schnupper
Adobe Acrobat Dokument 150.9 KB

Die Initiative ist strategischer Partner des BGC

 

 

 

 

 

 

 

http://jeder-hat-ein-handicap.de/

 

 

„Überflüssiges reduzieren“

Interview

 

 

Was ändert sich 2016 bei den Regularien, was sollten Golfer/innen mit Behinderungen über die vom Deutschen Golf-Verband (DGV) angestoßenen Vereinfachungen wissen, worauf sollte man sich einstellen? Michael Then, Sportchef des Bayerischen Golf-Verbandes (BGV), bringt das Wichtigste im Interview mit dem BGC auf den Punkt.

 

Herr Then, um was geht es hier eigentlich, was wird sich konkret verändern?

Then:  Im Prinzip sind es gar keine so gewaltigen Neuerungen. Es geht vielmehr darum, Überflüssiges zu reduzieren  und manche Abläufe gerade für Freizeitgolfer deutlich zu vereinfachen.

 

? Bitte ein  Beispiel.

 

Then:  In der Vorgabeklassen 5 (26,5 bis 36) wird es bei einem Turnier oder Wettspiel keine Pufferzone und damit auch keine Heraufsetzung der Vorgaben mehr geben. Natürlich bleibt die Verantwortung bei Spieler und Vorgabenausschuss, das Handicap aktuell zu halten. Wenn ein Spieler  z.B. bei Eintritt  einer Behinderung oder auch altersbedingt  seinen Handicap- Wert bei weitem nicht mehr erreicht, kann er mit dem Spielausschuss wegen einer Anpassung sprechen. Man wird dann eine gute und einvernehmliche Lösung finden. Diese Möglichkeit bestand übrigens schon in der Vergangenheit.

 

?  Und was ist mit CBA?

 

Then: Dieses Computer Buffering Adjustment(CBA) war bei Turnieren eine recht komplizierte  Anpassungs-Mathematik mit Faktoren wie zum Beispiel Wetter, Teilnehmerfeld, Gesamtergebnis. Das konnte je nach Gegebenheit bis zu vier Nettopunkte ausmachen. Der CBA hat nicht die erhoffte Wirkung gebracht und wird deshalb ab 2016 ersatzlos gestrichen.

 

? Die automatische Vorgabenüberprüfung zum Jahresende war bei vielen Spielern/innen ebenfalls nicht sonderlich beliebt, oder?

 

Then: Ja, da ist schon was Wahres dran. Aber diese Vorgabenüberprüfung ist künftig kein Muß mehr, vielmehr wird der Vorgabeausschuss eines Golfclubs  gemeinsam mit dem betreffenden Spieler entscheiden.

 

? Kingt das nach mehr Freiheit und Rechten für die Golfspieler?

 

Then: Kann man so sehen. Erleichtert werden zum Beispiel im Extra Day Score (EDS) auch die Abläufe, wenn Golfer individuell eine vorgabewirksame Runde spielen wollen. Das ist ab kommendem Jahr bei vorheriger Ankündigung im Sekretariat jedes beliebigen DGV-Golfclubs möglich und nicht mehr nur im Heimatclub eines Spielers.

 

? Was gibt es Neues für Golfsport-Einsteiger, von denen wir idealerweise ja mehr Menschen mit Behinderungen in  den Clubs haben wollen?

 

Then: Bislang war mit der erfolgreichen Platzreife-Prüfung oft eine Vorgabe von -54 auf der Clubkarte automatisch verbunden. Ab kommenden Jahr muss man dieses Handicap tatsächlich in einem vorgabewirksamen Wettspiel erreichen, also bei einem 9-Loch-Turnier 18 Punkte oder bei einem 18-Loch-Turnier entsprechend 36 Punkte – bei einer Vorgabe von 54. Man weiss dann, dass der/die  Spieler/in die 54 Nettopunkte tatsächlich einmal in einem Turnier gespielt hat. Dann bekommt er die 54 als Eintragung. Wer tiefer in die ganze Thematik einsteigen will, findet detaillierte Informationen unter www.golf.de/vorgabesystem-2016

 

Interview: Friedrich Bräuninger

BGV-Spielleiter Michael Then (Foto BGV)

 

Auch die Neueinsteiger der Golfer mit Behinderungen müssen ab 2016 die 54 Stableford-Punkte  tatsächlich im Tunier spielen.  (Foto:Wirtz)

DGV News

Das Portal vom Deutschen Golfverband DGV für Golfer mit Behinderungen.

Dr Fritz Martin Müller gestorben !

Am 26.04. ist unser guter Freund Dr. Fritz Martin Müller gestorben. Er war einer der Initiatoren zur Gründung des GC Lilienthal , bei Bremen der sich seid vielen Jahren für geistig und körperlich benachteiligte Kinder und Jugendlich einsetzt.

Der GC Lilienthal ist seid 2005 unser Partnerclub mit dessen Hilfe wir schon vielen behinderten Menschen die Möglichkeit verschafft haben den Golfsport auszuüben. 

Dr. Fritz Martin Müller war ein großes Vorbild an Leidenschaft und Einsatzbereitschaft für die Schwachen in unserer Gesellschaft. Wir werden Ihn vermissen und Ihn immer in sehr guter Erinnerung behalten. Danke Martin !! 

Radio R4H

Deutschlands erstes Sendeformat mit Informationen für und von Menschen mit Handicap.

BGC History

BGC History: Deutsche Meisterschaften der Golfer mit Behinderungen 2014

BGC News

Das FAIR-WAY-MAGAZIN ist

ein regionales Golfmagazin für

die Hellweg Golfregion in Nordrhein Westfalen.

BGC News

Das Thema Inklusions Beauftragter_in in Golfclubs stößt immer mehr auf großes Interesse 

Hier ein Bericht zum Thema

BGC News

Der DGV hat in seinem Internet Programm Drive TV das Thema Inklusion filmisch dokumentiert.

Sehenswert...

BGC News

Hier ein tolles Beispiel wie wir Kinder und Jugendliche mit körperlichen Einschränkungen für den Golfsport begeistern können.