BGC History - Die Chronik

 

1994 gründete sich in Ahrensburg bei Hamburg auf Initiative von Klaus Ahrens der Behinderten Golf Club Deutschland e.V. (BGC). Er macht es sich zur Aufgabe, den Golfsport der Behinderten in all seinen Facetten zu fördern.

 

Ein Stück Heimat für den BGC wurde der Golfclub Maria Bildhausen, wo seit vielen Jahren der Gründerpokal ausgespielt wird.

 

Im Jahr 1995 wurde der BGC, Mitglied im DGV und ist seither für alle Belange von behinderten Golfern in Deutschland zuständig.

 

Im Jahr 2000 organisierte der BGC zusammen mit dem DGV , die erste Europameisterschaft , die in Maria Bildhausen stattfand und seither alle zwei Jahre in verschiedenen Ländern ausgetragen wird.

 

In den ersten Jahren wurde vom noch ein sogenannter Deutschlandpokal ausgerichtet der sich dann zu den Deutschen Meisterschaften wandelte.


Die ersten Deutschen Meisterschaften wurden noch vom BGC organisiert doch seit dem Jahr 2007 veranstaltet der DGV die Deutschen Meisterschaften der Golfer und Golferinnen mit Behinderung in jeweils verschiedenen Golfclubs unter den gleichen Bedingungen und dem gleichen Stellenwert wie alle anderen Deutschen Meisterschaften.

 

Insgesamt ist der BGC heute das Sprachrohr und der Anlaufpunkt für alle interessierten Golfer die eine gesundheitliche Einschränkung haben.

 

In sehr guter Zusammenarbeit mit dem DGV und als alleiniger Repräsentant aller behinderten Golfern wird sich der BGC auch weiterhin für die Interessen von Menschen mit körperlichen und geistigen Einschränkungen einsetzten.

 

 

 

 

Sonderregeln für behinderte Golfer

 

BGC News

Der Deutsche Golfverband hat BGC - Golferin Jennifer Sräga für Ihre besonderen Leistungen geehrt Hier ein spannender Artikel über diese nette junge außergewöhnliche  Frau.

Der DGV hat in seinem Internet Programm Drive TV das Thema Inklusion filmisch dokumentiert.

Sehenswert...

DGV aktuell

Der Deutsche Golf Verband (DGV) hat im Februar 2019 unterstützt von der Aktion Mensch das Projekt Golf&Inklusion unter der Projektleitung von Rita Albrecht-Zander aufgegriffen und verfolgt dies nachhaltig auch durch Schaffung von Strukturen und Schulungen, etc. der BGC freut sich sehr hierüber und unterstützt dies.

 

Aber auch in Sachen Leistungssport für Golfer mit zwei Handicaps bewegt sich auf Seiten des DGV und der EDGA eine Menge. So ist die Weltrangliste WR4GD entstanden und wird auf einer Ebene mit dem allgemeinen World Ranking geführt, die Spitzengolfer der Rangliste nehmen teilweise an Turnieren und Events der European Tour teil, u.v.m. Unsere Jennifer Sräga und Timo Klischan sind hier nur zwei große Namen aus Deutschland, die uns auch für den DGV auf der Welt vertreten.

Hier ein tolles Beispiel wie wir Kinder und Jugendliche mit körperlichen Einschränkungen für den Golfsport begeistern können.

 

 

 

 

 

 

In Gedenken an unseren

BGC Schriftführer

Achim Schäpermeier