Blind / Sehbehindert

Ivars Weide, blinder Nationalspieler, HDC 16,1
Ivars Weide, blinder Nationalspieler, HDC 16,1

Es wird in  Klassen eingestuft:

  • b1 = Keine Lichtempfindlichkeit auf beiden Augen bis zu Lichtempfindlichkeit, jedoch unfähig, Umrisse oder eine Hand in irgend einer Entfernung oder Richtung wahrzunehmen.
  • b2 = Von der Fähigkeit, die Umrisse einer Hand zu erkennen bis zum Sehvermögen von 2/60 und/oder einem Gesichtsfeld von weniger als 5°.
  • b3 = Von einem Sehvermögen über 2/60 bis zu 6/60 und/oder einem Gesichtsfeld von mehr als 5° und weniger als 20°.
  • Zusätzlich gibt es im BGC die Klasse Sehbehindert in die alle sonstigen Sehbehinderungen fallen.

 

 

Alle Klassifikationen werden beim besseren Auge und mit bestmöglicher Korrektur durchgeführt. Unabhängig davon, ob Gläser bzw. Kontaktlinsen während der Sportausübung getragen werden. Die Sportler werden national von Augenfachärzten eingestuft. Nimmt ein Sportler an einer internationalen Großveranstaltung teil (EM, WM oder Paralympics), wird die Klassifizierung von einer authorisierten Person der IBSA (International Blindsport Association) vorgenommen. 

 

In Prozent:

  • B1: keine Sicht
  • B2: Sehvermögen 3,3% oder weniger und/oder Gesichtsfeld 5° oder weniger
  • B3: Sehvermögen 10-3,3% und Gesichtsfeld 5-20°

Sonderregeln für behinderte Golfer

 

BGC News

Der Deutsche Golfverband hat BGC - Golferin Jennifer Sräga für Ihre besonderen Leistungen geehrt Hier ein spannender Artikel über diese nette junge außergewöhnliche  Frau.

Der DGV hat in seinem Internet Programm Drive TV das Thema Inklusion filmisch dokumentiert.

Sehenswert...

DGV aktuell

Der Deutsche Golf Verband (DGV) hat im Februar 2019 unterstützt von der Aktion Mensch das Projekt Golf&Inklusion unter der Projektleitung von Rita Albrecht-Zander aufgegriffen und verfolgt dies nachhaltig auch durch Schaffung von Strukturen und Schulungen, etc. der BGC freut sich sehr hierüber und unterstützt dies.

 

Aber auch in Sachen Leistungssport für Golfer mit zwei Handicaps bewegt sich auf Seiten des DGV und der EDGA eine Menge. So ist die Weltrangliste WR4GD entstanden und wird auf einer Ebene mit dem allgemeinen World Ranking geführt, die Spitzengolfer der Rangliste nehmen teilweise an Turnieren und Events der European Tour teil, u.v.m. Unsere Jennifer Sräga und Timo Klischan sind hier nur zwei große Namen aus Deutschland, die uns auch für den DGV auf der Welt vertreten.

Hier ein tolles Beispiel wie wir Kinder und Jugendliche mit körperlichen Einschränkungen für den Golfsport begeistern können.

 

 

 

 

 

 

In Gedenken an unseren

BGC Schriftführer

Achim Schäpermeier